BasisKurs

Der BasisKurs zum Tanzberger-Konzept®
hat die Einführung in das Konzept spezifische Beckenboden- und Kontinenztraining in Theorie und Praxis zum Inhalt

  • Die Bausteine des Tanzberger-Konzepts
  • Präventive Physiotherapie
    • KontinenzPflege
    • BeckenbodenSchule in der Gruppe
  • Kurative Physiotherapie
    • Einführung in die Physiotherapie bei Funktionsstörungen des Beckenboden- und Kontinenzsystems

Die Bausteine des Tanzberger-Konzepts, z. B.

  • Information & Wissensvermittlung
  • Körper- und Atemspürarbeit
  • Schutz vor potentiellen Fehlbelastungen im Haltungs- und Bewegungsalltag
  • Intrinsisches Training
  • Extrinsisches Training
    • unter Gerichteter Aufmerksamkeit
    • mit Funktion darstellender und begleitender Gestik
    • im Atemrhythmus- und Bewegung
  • Physikalische Begleitmaßnahmen

Funktionelle Anatomie & Physiologie

  • des uro-genito-rektalen Systems
  • des urethralen Kontinenzsystems
  • des anorektalen Kontinenzsystems

Prävention: KontinenzPflege mit dem Tanzberger-Konzept®
Ziel: Frühzeitige Gesundheitsförderung

Prävention: BeckenbodenSchule mit dem Tanzberger-Konzept®
Ziel: Bewusstsein für eine stabilisierende Gesunderhaltung schaffen

Der physiotherapeutische Befund im Präventionskurs

  • Durchführung, Analyse, Interpretation
  • Abgrenzung Prävention - Therapie

Kursangebot BeckenbodenSchule: Ziele & Maßnahmen

  • Potentielle Alltags-Fehlbelastungen erkennen und eliminieren
  • Handlungskompetenz: (Selbsthilfe-)Strategien zur Verhaltensmodifizierung in Freizeit und Beruf
  • Funktionelle, kontinenzsichernde Soforthilfen bei Husten und Niesen
  • Aktivierung intrinsischer Funktionsreize
  • Aufschubstrategien bei unzeitigem Entleerungsdrang
  • Physikalische Begleitmaßnahmen
  • Übungen zur rhythmischen Atemspürarbeit – Atemerfahrung und Atemführung
  • Übungen zur feinmotorischen Körperwahrnehmung und Körpererfahrung
  • Rhythmisch-dynamisches, myofasziales Beckenboden-Sphinkter-Training
  • Übungen zum Topographieschutz
  • Entspannungstechniken, mental und somatisch

Gruppenleitung: Methodik & Fachdidaktik
Zentrale Prüfstelle Prävention ZPP: Zertifizierung als standardisiertes Konzept

Einführung: Funktionsstörungen in der PT-Praxis

  • des uro-genito-rektalen Systems
  • des urethralen Kontinenzsystems
  • des anorektalen Kontinenzsystems

Das Fachbuch zum Tanzberger-Konzept®
R. Tanzberger, A. Kuhn, G. Möbs, U. Baumgartner
Der Beckenboden – Funktion, Anpassung und Therapie
Das Tanzberger-Konzept®

Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH; 3. erweiterte Auflage 2013

Kurs in zwei Teilen

Der BasisKurs besteht aus zwei Kursteilen à 25 Unterrichtseinheiten

  • Beide Kursteile bauen inhaltlich aufeinander auf und werden beim Veranstalter zusammen gebucht

Kursinformationen & Anmeldung

Bitte besuchen Sie die Website des jeweiligen Kursanbieters

BasisKurse in 2018

Kursdatum Kursort Veranstalter: Kursorganisation & Anmeldung
Teil I: 06. – 08. Juli
Teil II: 07. – 09. September
Köln-Deutz ZVK Landesverband Nordrhein-Westfalen
Teil I: 20. – 22. Juli
Teil II: 21. – 23. September
Heidelberg ZVK Landesverband Baden-Württemberg
Teil I: 05. – 07. Oktober
Teil II: 09. – 11. November
Würzburg ZVK Landesverband Bayern

BasisKurse in 2019

Kursdatum Kursort Veranstalter: Kursorganisation & Anmeldung
Teil I: 08. – 10. März
Teil II: 03. – 05. Mai
Trier ZVK Landesverband Rheinland-Pfalz
Teil I: 22. – 24. März
Teil II: 17. – 19. Mai
Bad Wörishofen VES Kneippschule
Teil I: 24. – 26. Mai
Teil II: 05. – 07. Juli
Heidelberg ZVK Landesverband Baden-Württemberg
Teil I: 05. – 07. Juli
Teil II:
13. – 15. September
Landsberg am Lech ZVK, Landesverband Bayern
Teil I:
27. – 29. September
Teil II:
15. – 17. November
Bielefeld Physiozentrum Ummeln
Weitere Kurstermine folgen

Zertifizierung der "BeckenbodenSchule mit dem Tanzberger-Konzept®" als standardisiertes Konzept

Das Präventionskonzept (Konzept-ID: 20160309-V2037) wurde von der Zentralen Prüfstelle Prävention im Auftrag der angeschlossenen Krankenkassen als standardisiertes Konzept zertifiziert

Der BasisKurs zum Tanzberger-Konzept® ist als Refresherkurs zur Verlängerung der Rückenschullehrer-Lizenz nach den KddR-Richtlinien anerkannt