Fachbuch

Funktionsstörungen des Beckenboden- und Kontinenzsystems
Beckenbodenerkrankungen und Inkontinenz stellen ein häufiges Problem bei Frauen aller Altersgruppen dar. Aber auch Männer können unter Inkontinenz leiden. Das Leben der davon Betroffenen wird durch die Funktionsstörung und deren Symptomatik erheblich eingeschränkt.

Das Fachbuch zum Tanzberger-Konzept®
richtet sich an Physiotherapeuten/-innen, Hebammen/Entbindungspfleger und Ärzte/Arztinnen sowie weiteres medizinisches Fachpersonal, wie zum Beispiel Osteopathen/-innen, Atemtherapeuten/-innen oder Ernährungsberater/-innen.

Es überzeugt durch die

  • hohe Praxistauglichkeit
  • bildhafte Sprache
  • vielen Abbildungen

Der Beckenboden – Funktion, Anpassung und Therapie

R. Tanzberger, A. Kuhn, G. Möbs, U. Baumgartner
Das Tanzberger-Konzept®
Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH, 3. Auflage, 2013

Zum Blick ins Buch

Autoren

Renate Tanzberger - Langjährige Physiotherapeutin in München
Urheberin des Tanzberger-Konzepts, einem detaillierten Programm zum funktionellen Beckenboden- und Kontinenztraining

Prof. Dr. med. Annette Kuhn - Fachärztin für Gynäkologie
Oberärztin und Leiterin des Zentrums für Urogynäkologie an der Universitätsfrauenklinik im Inselspital Bern

Dr. med. Gregor Möbs - Facharzt für Urologie mit eigener Praxis in Rosenheim

Prof. Dr. med. Ulrich Baumgartner - Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Proktologe und Chefarzt am Kreiskrankenhaus Emmendingen

Das Fachbuch zum Tanzberger-Konzept®
Produktformat Buch, gebunden
Auflage 3
Seiten 518
Veröffentlichungsdatum 17.09.2013
Sprache deutsch
Impressum Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH
ISBN 9783437469329

Verstehen – Erkennen – Behandeln

Verstehen: Anschauliches Wissen zu Anatomie, Physiologie, Pathoanatomie und -Physiologie des weiblichen und männlichen Beckenboden- und Kontinenzsytems

Erkennen: Physiotherapeutische Diagnostik bei Funktionsstörungen im kleinen Becken von Frauen und Männern

Behandeln: Strategien, zur physiotherapeutischen Beckenboden-Sphinkter-Rehabilitation, z. B. mithilfe Therapeutischer Übungen

Inhaltsübersicht nach Kapiteln

  1. Einleitung
  2. Grundlegende Aspekte des Therapiekonzepts
  3. Funktionelle Anatomie
  4. Harn- und Geschlechtsorgane des Mannes
  5. Urologische Krankheitsbilder des Mannes, Diagnose und Therapie
  6. Der Beckenboden in unterschiedlichen Lebensphasen
  7. Schwangerschaft, Geburt und Rückbildung
  8. Krankheitsbilder und ihre Pathophysiologie
  9. Therapie
  10. Proktologie
  11. Physiotherapie in der Kontinenzbehandlung

Anhang mit Fallbeispielen, Fragebögen, Glossar

Kundenbewertung von "Ikarus", 03. Februar 2016

Ein außergewöhnlich hilfreiches Werk

Gleich vorneweg: Ich bin Laie, glaube aber einschätzen zu können, dass das umfangreiche Wissen, das in diesem Buch zusammengetragen wurde, sich auch für Mediziner und Therapeuten als besonders wertvoll erweisen kann.
Zugleich bin ich Betroffene eines im Buch beschriebenen Krankheitsbildes. Im größeren Umfeld meines Wohnortes fand ich keine Therapiepraxis, die mir hätte helfen können – anscheinend ist der Beckenboden auch in unserer aufgeklärten Zeit noch "kein Thema". Hätte meine Gynäkologin oder der Urologe, den ich schließlich aufsuchte, das Tanzberger-Konzept gekannt und es mir empfohlen, wäre mir eine unsinnige, weil erfolglose Operation erspart geblieben.
Durch Zufall erfuhr ich dann von der Tanzberger-Therapie. Ich kaufte mir das hier beschriebene Buch, dessen Inhalt und Qualität in der Produktbeschreibung nachzulesen sind. An die Lektüre, die mir unzählige Aha-Momente bescherte, schloss ich einen 10-stündigen Gruppenkurs bei einer Tanzberger-Therapeutin an; das bedeutete für mich jedes Mal eine Fahrt von 180 km einfach. Doch es lohnte sich: So wertvoll wie das Buch war auch der Kurs. Fünf Wochen nach Lektüre des Buches unter gleichzeitiger Ausführung der Übungen war ich beschwerdefrei.

Quelle

Zur Bestellung

Hinweis:
Diese Webseite nimmt am Partnerprogramm des Netzwerks https://partnerportal.elsevier.de/ teil (Betreiber: Elsevier GmbH).
Bei der Anzeige oder bei Klicks auf Werbemittel können Cookies (der URL https://partnerportal.elsevier.de/) auf Ihrem Endgerät gesetzt werden. Diese Cookies enthalten IDs, die Aufschluss über Webseitenbetreiber, das Werbemittel, den Kontaktzeitpunkt und den Werbekunden (Advertiser) geben. Diese Informationen dienen zur Abwicklung von Provisionsansprüchen des Webseitenbetreibers im Falle einer gemessenen Conversion (z.B. ein Verkauf, oder eine Registrierung etc.).
Darüber hinaus werden Informationen über das Endgerät (anonymisierte IP, Betriebssystem, Browserversion) erhoben, um den Dienst zu verbessern und Missbrauch entgegenzutreten. Sie können in Ihrem Browser einstellen, ob und in welchem Umfang Cookies zugelassen werden sollen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass eine Einschränkung mit Einbußen in der Nutzung von Webseiten einhergehen kann. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerspruch (opt-out) erhalten Sie unter https://partnerportal.elsevier.de/dataprotection.